Seiten

Donnerstag, 12. Juli 2012

In der Gänsekükenschule



Hallo, ich bin ein Gänseküken und Ihr seid jetzt in der Gänsekükenschule.


Man muss hier eine Menge lernen. Alles, was man so für sein Gänseleben braucht.


Als Erstes lernen wir natürlich, dass man sich nach dem Baden das Gefieder putzt.



Bloß gut, dass ich so einen langen Hals habe. Da komme ich wenigstens überall ran.


Na ja, manchmal muss ich auch den Fuß zu Hilfe nehmen.


Muss ich da unten etwa auch noch putzen?


Ich wusste es, dass ich mich bei der Aktion wieder auf das Dingsda setze.
Wie das bei uns heißt, muss ich erst noch lernen.


Zum Glück ist ja der Abstand bis zur Erde nicht weit.
So hat es auch gar nicht weh getan.


Für Heute sage ich erst einmal "Tschüss".
Beim nächsten Mal erzähle ich Euch von einem, der immer hoch hinaus will.

(Die Aufnahmen entstanden im Zoologischen Garten Eberswalde.)

 

Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. ...eine wunderschöne Gänsegreschichte erzählst du da, liebe Jutta,
    so tolle Fotos...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ich schmeiß mich weg vor Lachen ... wie toll, liebste Jutta
    einfach schön !!!
    Lieben Gruß Joona

    AntwortenLöschen
  3. Ist das eine schöne bebilderte Geschichte, paßt absolut der Text und die Fotos sind entzückend. Könnte denen auch stundenlang zuschauen.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  4. Was soll ich dazu sagen? Einfach nur: süss!
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Ein putziges Kerlchen hast du da gefunden. Aber so klein sind sie ja alle noch goldig. Unsere Wildgänse hier sind inzwischen alle groß. Denen habe ich auch stundenlang zugeschaut, als die noch genauso klein waren.

    Viele Grüße an das Gösselchen und das "Dingsda" heißt Bürzel :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    das ist einfach nur schön, richtig niedlich. Ich glaube, ich habe Gänseküken noch nie von so Nahem gesehen. Danke für diese wunderbaren Bilder.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  7. Du hats es mit Deinen Bildern und WOrten mal wieder geschafft mich in ein "OH wie süß" und "sind die putzig" rufendes etwas zu verwandeln. Wirklich unheimlich gute Bilder

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur goldig, der Text gibt den Ausschlag! LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  9. Ja, wie süüüüß ist das denn, liebe Jutta?

    Sowas goldig-flauschig-watschliges ist mir schon lange nicht mehr begegnet. Ich bin total entzückt und könnte gleich losweinen. Muss ich immer, wenn ich so kleine Viechle sehe. Weiß auch nicht warum, aber ich könnte dann immer losheulen ...

    So toll aufgenommen und nett erzählt, da geht mir das Herz ganz weit auf.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. GENIAL! einfach nur süssssssssssss - liebe Jutta - herrliche Fotos!
    zum Verlieben!

    liebe Grüße
    Synke

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Fotomodell! Man sieht jetzt überall den Nachwuchs, von Ente bis Schwan, freuen wir uns daran.
    Bis bald, Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
  12. Ach, wat een liefie!
    Leuke poses heb je gevangen Jutta,

    groetjes Greet

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja mal wieder hochentzueckt! Danke fuer diese reizende Fotoshow Jutta! Ein grosses Vergnuegen, das anzuschauen, ja richtig: einfach nur suessssssssssssssss! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ach, das ist ja ganz und gar bezaubernd, liebe Jutta :) Ich habe mir deine niedliche Bildergeschichte schon gestern angesehen und sehr geschmunzelt, kam aber nicht dazu, auch einige Zeilen zu hinterlassen. Das hole ich jetzt aber nach.

    Das Gössel ist herzallerliebst - allein wie es guckt. Süß! Und deine reizenden Untertitel dazu, da kann ich nur sagen: Danke für diesen überaus zauberhaften Moment!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  15. Allerliebst ist diese Geschichte!! Die Fotos sind super.
    LG Esther

    AntwortenLöschen
  16. Ja du bist aber ein ganz süßes Kerlchen und ich freue mich wahnsinnig, dass Jutta dich besucht hat und uns über die Gänseschule berichtet hat. Jetzt wissen wir, was du so alles lernen musst. Ist schon nicht einfach, so alles ständig zu putzen, wenn man ein sauberes Gänsekind bleiben will, aber du hast das meisterhaft gemacht.

    Jutta, einfach herrliche Fotos und so schön hast du das Gänsekind reden lassen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen