Seiten

Freitag, 6. Juli 2012

Farben-ABC - M



Wenn mir gar nichts mehr einfällt,
mein Garten hat immer was zu bieten.

Mairübchen-Weiß



Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Mai-Rüben kannte ich bis jezt nicht, lach.
    Eine suuuuuuuuuper Idee, liebe Jutta.
    Farbenfrohe Grüße zu dir.

    Viele Feuerwanzen habe ich auch mal in einem Strauch an einer Autobahn-Raststätte gesehen, der war ganz übersät damit, nicht so kompakt wie die bei dir.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta
    Eine hübsche Farbe hast du dir ausgedacht. Und du hast ja so Recht, dein Garten bietet für jeden Fall etwas.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    das sieht wirklich sehr frisch, geradezu verführerisch aus. Und Dein Garten ist so reich bepflanzt, da "springt" immer mal eine neue Farbe raus. :-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    das ist was ganz besonderes aus dem eigenen Garten das man essen kann.. ein sehr schönes Gartenfoto! Toll..
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Mairübchenweiß find ich drollig. Wieso heißen die denn Mairübchen, wenn sie jetzt wachsen?
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm.....lecker, am liebsten würde ich jetzt welche ausgraben. Ist schon toll, wenn man aus dem eigenen Garten ernten kann. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich, liebe Jutta

    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee find ich große Klasse!
    Man möchte gerade schnell eins ausgraben -- tolle Aufnahme,
    lg Anneliese

    AntwortenLöschen
  8. So wirklich weiß sind deine Exemplare aber nicht ;). Ich hatte auch ein Mairübchen für M fotografiert, aber außerhalb der Erde gefiel es mir nicht halb so gut wie deine! Klasse Foto, mit dem saftigen Grün!

    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen