Seiten

Freitag, 29. Juni 2012

Kunst braucht kein Museum - 21




Bad Wilsnack

Bahnhofsgebäude - Teil 1


Ich habe heute also meinen Plan in die Tat umgesetzt und bin losgefahren. Mein Ziel war Bad Wilsnack. An diesem reich bemalten Bahnhofsgebäude bin ich schon ein paar Mal vorbeigefahren und jedesmal dachte ich, das müsste man mal fotografieren. 
Als ich in Bad Wilsnack aus dem Zug stieg, war es zwar warm, aber bedeckt und es tröpfelte leicht. Deshalb sind diese Bilder auch etwas dunkel geworden. Der Petrus hatte aber ein Einsehen und beim zweiten Teil, den ich Euch am Montag zeigen werde, schien dann die Sonne.

Die Bilder sind nicht direkt auf das Mauerwerk gemalt, sondern auf große Platten, mit denen das Gebäude dann verkleidet wurde.















Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Was für eine bombastische Zusammenstellung, klasse.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. WÜNDERSCHÖNE BILDER JUTTA

    LG, Joop

    AntwortenLöschen
  3. ...so schön kann ein Bahnhofsgebäude also gestaltet werden, liebe Jutta,
    und dabei noch so viel aus der Geschichte des Ortes erzählen...sehr schön...

    bin schon gespannt, was Bad Wilsnack noch zu bieten hat,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man an diesem Bahnhof warten muss, wird einem wenigstens nicht langweilig.
    Irgendwie erinnert mich das an die Wimmel-Bilderbücher von Ali Mitschgut. Dort konnte man auch immer so viele kleine Details entdecken.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja super aus. Gibt es da einen speziellen Künstler? Mir fällt auf, dass viele der dargestellten Figuren slawisch oder vielleicht sogar türkisch aussehen. Eine tolle Idee ist das. Danke für die vielen Bilder.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das hat sich ja wirklich gelohnt, extra hin zu fahren. Einmalig! LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der Bahnhof sieht ja toll aus. Klasse Fotos!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie schön, ich liebe diese Häusermalerei, super Detailbilder hast Du gemacht, danke für´s zeigen, die ja in Bauyern weit verbreitet ist. In Wangen habe ich damals auch viel fotgrafiert. Ich muss die Bilder auch mal für Euch aufbereiten.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, liebe Jutta, Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Toll. Was man aus einem alten Bahnhofsgebäude machen kann, wenn man Ideen hat und ein bisschen Geld investiert.

    LG Harald

    AntwortenLöschen
  10. Klasse, wirklich toll gemacht. Aber warum hat man das alles auf Platten gemalt?
    Ging es anders nicht oder wollte man flexibel sein, um das eine oder andere wieder entfernen zu können. Und wie kommt ein Hamam und Wellness zwischen die historischen Bilder?

    lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Häusermalereien, könnte ich mir stundenlang ansehen

    AntwortenLöschen