Seiten

Dienstag, 26. Juni 2012

Ich lebe noch, ...

 ... bin aber im Moment mal wieder ziemlich frustriert. Probleme haben ja auch die Angewohnheit, zur unpassendsten Zeit zu kommen und dann auch noch in geballter Ladung. So etwas kann ich überhaupt nicht mehr gebrauchen. Zu allem Überfluss bin ich auch noch auf die wahnwitzige Idee gekommen, mir ein neues Handy zu kaufen. Damit war der gestrige Tag dann auch gelaufen. Ich musste trotz Bedienungsanleitung zweimal in den Laden, um mir erklären zu lassen, wie ich damit telefonieren kann. 
Manchmal denke ich wirklich, ich bin einfach zu alt für solche Sachen und fühlen tue ich mich augenblicklich wie dieser ausgelatschte Schuh, nur das aus meinem Kopf kein Grünzeug wächst.







Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Hej Jutta,

    solche Gefühle kommen und GEHEN!! Was auch immer Dir widerfahren ist, lass Dich nicht unterkriegen.
    "Ausgelatschte" Schuhe sind wir alle früher oder später, aber gut ausgeformt und passend. Wahre Schönheit kommt sowoeso von innen.

    Liebe Grüße aus Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Ach nicht doch, liebe Jutta! Es gibt auch reichlich junge Leute, die mit der modernen Technik ihre Probleme haben. Da wird ja heute auch soviel reingepackt, dass das Telefonieren beim Handy fast zur Nebensache wird. Was dich sonst noch frustriert, weiß ich nicht, aber lass den Kopf nicht hängen. Jetzt wird es erstmal Sommer - bei uns war's heute richtig schön. Wir waren zwar in Speyer, also nochmal 100 km südlicher, aber da selbst jetzt am Abend in Frankfurt noch die Sonne scheint und ich bei 20° noch auf der Terrasse sitzen kann, muss es auch hier schön gewesen sein. Ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass es zum morgigen Siebenschläfertag NICHT regnet ;-) Und dann steigt auch die gute Laune schlagartig wieder an.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    schön ein Lebenszeichen von Dir, wenn auch gerade kein glückliches.
    Stimmt, ab irgendwann möchte man es nur noch schön gemütlich und entspannt.
    Warte mal ab, morgen sieht die Welt schon wieder fröhlicher aus und wenn ich etwas für Dich tun kann, dann melde Dich. Nur mit Bedienungsanleitungen für Handys, damit kenne ich mich auch nicht aus.
    Dicke Umärmelung von Joona

    AntwortenLöschen
  4. ...dafür hast du in deinem Garten-Paradies viel Grünzeug wachsen lassen, liebe Jutta,
    und ich wünsch dir von Herzen, dass du dich bald wieder ganz problemlos daran erfreuen kannst...
    ...wie beim Schuh kann sich der Verwendungszweck mit zunehmendem Alter ändern, darüber brauchst du nicht zu verzweifeln...schau nur, dass es dir gut geht und wer oder was dir Probleme machen will, das schieb beiseite, das brauchst du nicht...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Wenn es kommt, dann meistens dicke, Jutta.
    Bedienungsanleitungen sind aber oft auch mehr als Benutzer unfreundlich geschrieben.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich deine Probleme bald wieder in Luft auflösen.
    Wirf mal einen Blick links auf dein Katerchen, er zaubert dir bestimmt wieder ein Lächeln ins Gesicht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Jutta
    Ein neuer Tag ist angebrochen und ich hoffe, dass die Welt für dich ein bisschen besser aussieht.
    Freue dich am Grünzeug in deinem Paradies und gewöhne dich schön langsam an deine neues Handy.
    Ganz herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta.
    Ja manchmal ist es so wächst einem alles über den Kopf.
    Da hilft nur abschalten ruhig gehen lassen und mal Urlaub machen.
    Ja Handys ist eine Sache für sich je neuer die sind mehr Technik ist dran.
    Habe noch ein altes mit dem komme ich wenigstens klar.
    schöne Woche und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. Nichts wird so heiss gegessen wie's gekocht wird! Lass mal abkuehlen, es wird schon wieder! Mit der technischen Un-Begabung bist Du nicht alleine - wenn Du wuesstest wie das z.B. bei mir aussieht! - und alte Schuhe sind wir noch laaaaaaange nicht - aber der da sieht suess aus mit all dem Kraut! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, solche unangenehmen Dinge sind mir in der letzten Zeit nur passiert und die Kosten immens hoch.
    Was das Handy betrifft, da braucht man Geduld, das hat eigentlich gar nichts mit dem Alter zu tun.
    Die ganz jungen Leute haben das sofort raus, kennst du da niemanden.
    Nicht verzagen, das wird alles wieder.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  10. Das waren noch Zeiten, als man mit Mobiltelefonen "nur" telefonieren konnte und sonst nichts. Ich habe noch so eins. Die Smartphones, und wie sie alle heißen, sind mir viel zu kompliziert — und zu teuer.

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    Kopf hoch, nimm's einfach auf die "leichte" Schulter!
    Und....aus dem "ausgelatschten" Schuh sprießt doch ganz munter frisches Grün! ;-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe, Du hast Dein Tief inzwischen überwunden. Wenn das Handy nicht so tut, wie Du willst, dann lege es einfach erst einmal zur Seite und freue Dich über Deinen Garten. Ich versuche dann immer, ganz in Ruhe Stück für Stück die Anleitung zu lesen und das Gelesene auszuprobieren. Meistens klappt es ja doch. Und mit der Zeit entdeckt man dann immer weitere Funktionen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  13. Ja, wie dieser Schuh fühle ich mich derzeit auch. Die Arbeit wächst mir momentan über den Kopf, wenn es aufs Schuljahresende zugeht. Fürs Internet ist wenig Zeit, die Ideen fehlen und ich versuche gerade meine Todo-Liste zu sortieren. Aber bald wird es besser.
    Tschüssi und schönes WoE Brigitte

    AntwortenLöschen