Seiten

Montag, 2. April 2012

Kunst braucht kein Museum - 14




Auch mit meinem heutigen Beitrag bleibe ich noch im Volkspark Friedrichshain.


Birgit Horota schuf die Gruppenplastik aus Bronze 1977. Im Jahr 1983 wurde sie aufgestellt. Die lebensgroße Plastik stellt zwei kleine Turnerinnen im Sportdress beim Training dar. Hockend erteilt ein Mädchen dem anderen Hilfestellung bei der Standwaage. 












Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut. Schade das der Sockel gleich wieder beschmiert wurde.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. schade das da NARRENHÄNDE bei waren..sehr schade..
    das ist sehr schön gestaltet..die Hilfestellung..die Korrektur..:D
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs zeigen. Eine schöne Plastik am richtigen Ort aufgestellt.
    Ansonsten kann ich mich den Kommis von Elke und Katerchen nur anschließen:

    Wie überall auf der Welt hinterließen "künstlerisch begabte" Menschen ihre Spuren auf dem Sockel.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus und dein Header ist total schön.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut ja schön aus!
    Konzentriert und doch locker und sicher.
    Wundervolle Aufnahmen sind dir davon gelungen.
    Ein wundervoller Beitrag, der macht echt Freude.

    AntwortenLöschen
  6. Diese kleine Plastik verdient es, dass du so schön in Szene setzt.
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Eine hübsche kleine Plastik, wenn man den Sockel großzügig übersieht.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. ...`richtig toll, Jutta.
    Ich hab` so meine Problemchen,
    so große Figuren richtig aufs Foto zubringen...
    Aber ich bleib` dran.;O)
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  9. Man muss sie einfach wiederentdecken....
    Danke für deinen aufmerksamen Blick.
    Grüße, Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, wie Du uns diese kleinen ernsthaften Sportlerinnen nahe bringst. Wie immer - ganz tolle Aufnahmen!
    Liebe Grüße Rosi

    AntwortenLöschen