Seiten

Montag, 23. April 2012

Frühjahrsmüdigkeit

Ich glaube, mich hat die Frühjahrsmüdigkeit fest im Griff - oder ist es vielleicht die viele frische Luft und die viele Bewegung, denn in der letzten Zeit bin ich ja jeden Tag draußen - entweder im Garten oder unterwegs.
Auf jeden Fall schlafe ich abends fast vor dem Computer ein - deshalb fallen meine Kommentare im Moment auch etwas spärlich aus - und morgens komme ich nur schwer aus dem Bett.

Trotzdem war ich natürlich in den letzten Tagen fleißig. Was ich alles geschafft habe, könnt Ihr im Gartenblog sehen.




Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Was für ein schickes Blumenbeet ist das denn Jutta ... "KLASSE" kann ich da nur sagen!!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Die frische Luft macht wirklich müde und dein Beet...traumhaft schön.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ich glaube, die Frühjahrsmüdigkeit schlägt diesmal genau so gnadenlos zu, wie das Aprilwetter!
    Das Beet sieht ja richtig professionell aus, inspiriert von asiatischen Vorbildern?
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Das Blumenbeet ist ja die Wucht und ich finde es toll wie du daran im Garten arbeitest, das beste was man für die Gesundheit machen kann und man hat auch noch etwas für das Auge.

    Lg,
    Rewolve44

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe immer wieder an dich gedahc tund an dienen neuen Garten den du letztes Jahr bekommen hast und siehe da wie schön er schon aussieht!
    Frische Luft und Gartenarbeit mit diesem Aprilwetter wird das nicht ausbleiben!

    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta, Du bist wahrlich eine fleißige und tüchtige Berlinerpflanze;-)!
    Na, bei der vielen Gartenarbeit und soooo viel frischer Luft und Fotografiererei würde ich ebenso total *MÜDESEIN* ;-))!

    Sei herzlichst zur neuen Woche gegrüßt aus NRW, Barbara

    AntwortenLöschen
  7. ...ich denke auch, dass es die Arbeit an der frischen Luft ist, liebe Jutta,
    die dich erschöpft...du hast schon soviel geschafft, du kannst dir auch Erholungspausen gönnen...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön! Und du weißt ja dann auch, warum du müde bist. Das ist halt manchmal so. Der Wetterwechsel ständig trägt auch dazu bei. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,

    gerade war ich Gast in Deinem Gartenblog. Dass Dir abends die Augen zufallen, wundert mich gar. Was Du in Deinem Garten "auf die Beine gestellt hast, ist wirklich arbeitsintensiv. Wunderschön ist Dein Beet geworden!

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  10. Tausche Frühjahrsmüdigkeit gegen grippalen Infekt mit dem "bin mindestens über 80-Gefühl". Das sieht prima uas, was du im Garten schon erreicht hast.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    auch bei mir ist zur Zeit die Frühjahrsmüdigkeit zu spüren. Ich habe mir schon Gedanken gemacht, was das sein könnte.
    Dein Beet sieht schön bunt aus.
    Einen schönen Wochenanfang wünscht dir Dorothea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    Mach dir blos keinen Stress wegen den Komentaren schreiben.Es soll doch Freude machen das Bloggen.

    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin auch gerade etwas müder als sonst. Du hast Dir aber wirklich eine Pause verdient, so wie Du geackert hast. Kommentiere einfach, wann immer Du Lust hast, das ist nun wirklich kein Muß.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  14. Ich tippe mal auf Frühjahrsmüdigkeit bei Rentnern. Mein Mann ist zur Zeit auch mehr in der Horizontale, dabei hat er gar nicht so viel Arbeiten zu erledigen....sehr schön dein Steingarten...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  15. Ach Jutta, dein Garten sieht aber gar nicht nach Frühjahrsmüdigkeit aus. Schön dein Beet. Es ist doch immer wieder eine Freude, sich im Garten austoben zu können, nicht wahr?
    Ich hab auch auf meinem "englischen Rasen" ein Rondeel, das sieht noch nicht so schön wie deins aus. Wir haben nämlich eine Sandkiste der nun 12jährigen Enkeltochter "entsorgt". Nun möchte ich auf diesem Platz ein Heilpflanzenbeet einrichten. Mal sehen, vielleicht werde ich berichten.
    Ansonsten - genieße die Frühjahrsmüdigkeit. Irgendwann geht´s wieder bergauf :-)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen