Seiten

Donnerstag, 19. April 2012

Faszinierend natürlich & natürlich faszinierend - 16/2012




Gestern kam es wieder zu so einem glücklichen Zufall, den ein Fotograf eben
auch braucht, um tolle Fotos machen zu können.

Ich saß gerade vor meinem Gartenhäuschen, um ein Päuschen zu machen, als sich
dieses Vögelchen keine zwei Meter von mir entfernt auf den Zaun zu
Nachbars Garten setze und voller Leidenschaft seine Angebetete anträllerte, die unten
zwischen den Brombeersträuchern saß.

Völlig auf seine Geliebte fixiert, nahm er mich überhaupt nicht war, so dass ich mich noch
richtig in Stellung bringen konnte, um dann diese Fotos zu machen.

Es handelt sich hierbei um den Hausrotschwanz.









Habe gerade gemerkt, dass ich einen Tag zu früh dran bin. Das kommt davon, wenn
einem als Rentner egal ist, welcher Wochentag gerade ist.



Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. schön das Du dich vertan hast Jutta..
    So habe ich eher den Genuss der schönen Bilder.Hier huscht er nur vorbei.so schön wie Du ihn erwischt hast,eine Freude
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  2. wow...den hast du toll erwischt. Ein wunderschöner Vogel und tolle Fotos!!!!!

    Schönen Donnerstag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Prachtige opnames van deze vogel met bijzonder mooi licht en kleuren.

    Groetjes, Joop

    AntwortenLöschen
  4. ...ich find es gut, liebe Jutta,
    dass du uns diese wundervollen Fotos gleich zeigst und nichjt erst bis morgen wartest...ich glaub, ich muss auch mal ein Päuschen im Garten machen...das ist ein sehr schöner Vogel, der da zu dir zum Fototermin kam...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Und was sagt uns das mal wieder ? Liebe macht blind.
    Schön, dass es solche "Blindsänger" gibt und DICH, die den Moment perfekt für uns festgehalten hat.Vielen Dank, das Kerlchen ist zauberhaft!!
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  6. Gratuliere zu diesen super tollen Aufnahmen, liebe Jutta!!!
    Dafür braucht man viel Zeit und Geduld und manchmal eben auch ein bisschen Glück.
    Vögel sind so ziemlich das schwierigste, das es zu fotografieren gibt. Die sind immer so wibbelich und meistens wieder weg, bevor die Kamera parat ist.
    Die Bilder sind wirklich Klasse! Sowas möchte ich auch mal hinbekommen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  7. Hoffentlich hat die Geliebte auch reagiert!
    Da hattest Du wirklich wahres Glück, aber so ist das eben. Ich erfreue mich an den schönen Bildern.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh *neidischguck*, den hast so wunderschön fotografiert und der hat dich nicht enmal bemerkt. Das ist wahrhafz faszinierend.
    So ein hübscher Vogel.

    Liebe Grüße

    Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Ist der - oder die schön. Dieser Schwanz - klasse.
    Da hattest du die Kamera doch bestimmt gleich griffbereit liegen.
    Wie oft denke ich "jetzt die Kamera in der Hand".
    Ich hab den Hausrotschwanz noch nie so richtig schön von Nahem betrachten können wie bei deinen Aufnahmen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Gaaf die Zwarte Roodstaart Jutta, wat een mooie vogel!
    Mooi scherpe opnames zodat ik het beestje eens goed kon bekijken.
    Groetjes Greet

    AntwortenLöschen
  11. ...`einfach große Klasse, liebe Jutta!
    gglG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  12. Ach, was für ein Glück, dass du diese Fotos machen konntest. Und was für ein Glück, dass du uns diese Foto zeigst. Sind klasse geworden. Außerdem habe ich etwas dazugelernt. lg aNette

    AntwortenLöschen
  13. Ob zu früh oder nicht, liebe Jutta, das sind faszinierende Aufnahmen, sowas von gestochen scharf - ich bin beeindruckt. Ja, mit dem Fotografenglück ist das manchmal so eine Sache. Oft beobachtet man so ein Kerlchen, dann denkt man, man müsste mal die Kamrera holen und schon ist es zu spät. Hier haben sich Glück und Können vereint.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Da kann ich mich Elke nur anschließen. Das gleiche habe ich auch gedacht, solch scharfe Aufnahmen und du weißt sogar den Namen des Vogels! Beeindruckend. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    einfach brilliant, Deine Fotos, ich bin sprachlos vor Bewunderung!
    Lieben Gruß und Danke für's Zeigen ♥
    moni

    AntwortenLöschen
  16. Wenn du das Vögelchen gestern aufgenommen hast, dann mußt Du solche tollen Aufnahmen doch so schnell wie möglich zeigen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  17. Echte Superklasse!!
    Wirklich schön...
    Grüße, Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
  18. Huhu Jutta ,
    der Hausrotschwanz sieht eigentlich eher aus, als würde er deinen Garten erst mal sehr kritisch beäugen. Um so besser, dass er dich nicht bemerkt hat. Die Fotos sind wirklich faszinierend geworden. Prima!

    LG
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  19. Oh....das nenne ich einen Glückstag. Da bist du wirklich schön nahe heran gekommen, um für uns diese entzückenden Fotos zu machen....großartig...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  20. hallo Jutta,
    wunderbare Nahaufnahmen hast du da gemacht!
    LG sendet dir Anke

    AntwortenLöschen
  21. Boah, da hast du aber Glück gehabt, liebe Jutta und hast ihn wirklich ganz toll erwischt. Ich habe gerade aus dem Küchenfenster geschaut und im Garten auf dem Rasen eine Drossel marschieren sehen. Leider war sie aber zu weit weg. Aber heute ist Rausgehwetter. Vielleicht habe ich ja nochmal Glück.
    Ich wünsch dir ein schönes WoE.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschön: Vogel und Foto.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jutta,

    ich bin total begeistert. Diesen Hausrotschwanz, den ich noch nicht kannte, hast du so toll aufs Foto gebannt, unglaublich. So tolle Nahaufnahmen, dazu das günstige Licht, die Fotos sind ganz zauberhaft und so schön. Das sind Profi-Aufnahmen und ich bin froh, dass mein Tigerle nicht in der Nähe ist ... lach.

    Ich schick dir einen lieben Abendgruß und geh nun noch in deinen Gartenblog.

    die Waldameise

    AntwortenLöschen
  24. Huhu Jutta,
    Mensch, was Du immer für tolle Vogel-Aufnahmen hinkriegst! Klasse!
    Bei Dir lernt man ja immer noch dazu. Ich kannte diese Vogelart bis jetzt auch noch nicht!
    Danke für´s Zeigen!

    LG
    little.point Claudia

    AntwortenLöschen