Seiten

Dienstag, 14. Februar 2012

Kraftwerk Klingenberg

Das Kraftwerk Klingenberg ist ein thermisches Kraftwerk und wurde 1926 in Betrieb genommen. Es befindet sich im Berliner Ortsteil Rummelsburg. Das technische Konzept erstellte Georg Klingenberg, nach dem das Kraftwerk auch benannt wurde.
Die äußere Hülle des Gebäudes ist weitestgehend erhalten geblieben und steht heute unter Denkmalschutz. Die Kraftwerksanlagen wurden hingegen seit 1970 völlig erneuert. Heute gehört das Kraftwerk dem schwedischen Energiekonzern Vattenfall. Hier wird vor allem Lausitzer Braunkohle verfeuert und das Kraftwerk ist ein wichtiger Lieferant von Fernwärme für den Ostteil der Stadt.










Vielen Dank für's Anschauen!

Kommentare:

  1. Hej Jutta,

    Energie, das Problem, das sich wohl auf absehbare
    Zeit in keinem Land der Welt wie Braunkohle in Rauch auflösen wird.
    Manchmal ist Technik auch schön.

    Gruß ins himmelblaue Berlin

    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    an einem so klaren Wintertag mit strahlend blauem Himmel wirkt so eine imposante Fabrikanlage mit den dicken weißen Qualmwolken richtig ästhetisch vollendet. Wunderbare Aufnahmen.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Deine Aufnahmen sind wieder ganz toll, klasse fotografiert!
    Liebe Grüße Olviia

    AntwortenLöschen
  4. ...na dann sind die rauchenden Schornsteine ja ein gutes Zeichen, liebe Jutta,
    dafür, dass du nicht frieren musst, oder?

    wünsch dir einen kuschlig warmen Abend,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Zum Glück hat es mit der Energieversorgung diesen Winter bisher geklappt. Da sind diese Kraftwerke besonders wichtig.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen liebe Jutta.
    Du hast die Kraftwerke schön aufgenommen. Sogar die Abgasse sehen fotogen aus.
    Wünsche dir auch einen schönen Valentinstag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Aufnahmen Jutta! :-)

    Und vielen Dank fuer Deinen lieben Kommentar zu Bob's Blog. Als ich diesen post geschrieben habe, dachte ich natuerlich auch an Dich und Deine wunderschoenen Vogelaufnahmen!
    Bob ist schwer behindert, deshalb finde ich was er tut doppelt anerkennungswert...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    danke für deine Zeilen, bei mir.
    Na bei so einem schönen klaren Tag,
    hätte es mich sicher auch mal wieder,
    mit der Kamera, hinaus gepackt.;O)
    Aber leider ist bei uns eher "Schnuttelwetter".
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kraftwerk sieht sehr fotogen aus, fast wie ein Ausstellungsstück...vielleicht ist es auch "nur" der blaue Himmel im Hintergrund, der alles sehr schön aussehen läßt...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hi Jutta,

    hast du klasse hingekriegt. Ich mag durchaus solche Industrieidyllen. Ich war z.B. zuletzt an der Bonner Müllverbrennungsanlage vorbeigekommen - das hat auf seine Art auch etwas faszinierendes.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen