Seiten

Mittwoch, 31. August 2011

Berlin-ABC - Ortsteil Charlottenburg

Charlottenburg ist ein Ortsteil im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. 1705 als Stadt gegründet, wurde Charlottenburg 1893 zur Großstadt. Bei der Eingemeindung 1920 nach Groß-Berlin wurde daraus der eigenständige Bezirk Charlottenburg. Nach der Fusion mit dem damaligen Bezirk Wilhmersdorf zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf bei der Verwaltungsreform 2001 wurde Charlottenburg zum Ortsteil.
2004 erfolgte eine Neuordnung der Ortsteile des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, wodurch das Gebiet des ehemaligen Bezirks in die Ortsteile Westend, Charlottenburg-Nord und Charlottenburg aufgeteilt wurde. (Quelle: Wikipedia)

In der vergangenen Zeit habe ich Euch ja schon Einiges gezeigt, was ich auf meinen Spaziergängen durch den Ortsteil Charlottenburg gefunden habe. Einen Post über das Charlottenburger Schloss wird als Nächstes noch folgen.

Für mein Berlin-ABC habe ich mir aber eine kleine Oase ausgesucht, die zwar nicht weit vom Charlottenburger Schloss entfernt liegt, aber an dem die meisten Berlin-Touristen sicher vorbeirennen - den Klausener Platz.




Die vierflügelige Kirchen- und Klosteranlage der St. Kamillus Kirche wurde 1931-32 von Hermann Mohr in geschlossener Bebauung mit Anklängen an die Neue Sachlichkeit errichtet. Die Kirche ist ein Hochbau und geht bis zur dritten Etage, darüber befindet sich bis zur 7. Etage das Seniorenheim St. Kamillus mit 40 Bewohnerinnen und Bewohnern.







Der Platz war von 1844 bis 1889 zunächst ein Reitplatz der Garde du Corps aus den Kasernen gegenüber dem Charlottenburger Schloss.
Die um 1900 entstandene Bebauung hat den Zweiten Weltkrieg relativ unbeschadet überstanden, die in den Jahren 1972 - 1974 aufwendig saniert wurde. Unter Mitwirkung der ersten Berliner Mieterinitiative "Sanierung ohne Verdrängung" kam es im Resultat zu dem Modellprojekt "Behutsame Stadterneuerung".

Somit ist ein Kiez mit seinen wunderschönen Alt-Berliner Mietshäusern erhalten geblieben, wo es sich wirklich lohnt, ihn sich einmal anzuschauen.


Vielen Dank für's Anschauen!

Schiff ahoi!



Gefunden in der Wintersteinstraße
in Charlottenburg
Bei dieser Fassadenmalerei muss man schon genau hinschauen,
um zu erkennen, wo die echte Hauswand aufhört
und die Malerei beginnt.


Vielen Dank für's Anschauen!

Dienstag, 30. August 2011

Ein ungebetener Gast, ...

... der sich mein Basilikum hat schmecken lassen. Aber nicht mit mir.
Erst wurde er fotografiert und dann des Balkons verwiesen.



Vielen Dank für's Anschauen!

Montag, 29. August 2011

My Cam Underfoot - Bild 10

Mein Wochenende war wieder einmal computerfrei. Es war zwar so nicht geplant, aber ich war nicht zu Hause. Manchmal muss man den Dingen einfach seinen Lauf lassen und eine überraschende Einladung zu einem Besuch bei lieben Menschen hat ja auch etwas für sich.



Vielen Dank für's Anschauen!

Dienstag, 23. August 2011

Heute am späten Nachmittag





Vielen Dank für's Anschauen!

Für Hortensienliebhaber

Hortensien-Schau in der Späthschen Baumschule

Auch wenn diese Fotos nicht mehr ganz taufrisch sind, wollte ich sie Euch gerne
noch zeigen.












Vielen Dank für's Anschauen!

Sonntag, 21. August 2011

Fotografieren

Hausbemalung passend zu unserem Hobby



Gefunden in der Sömmeringstraße in Charlottenburg


 
Vielen Dank für's Anschauen!

Samstag, 20. August 2011

Es geht wieder!

Nun habe ich mich erst einmal wieder einigermaßen beruhigt. Wobei natürlich die Unsicherheit, dass so etwas jederzeit wieder passieren kann, bestehen bleibt.
Da ich im Moment nicht mal schauen konnte, was passiert ist, weil der Kellerbereich vom Hausmeister verschlossen wurde, bis die Kripo alles besichtigt hat, bin ich kurzentschlossen mit meiner Schwester zum Pferderennen nach Hoppegarten gefahren. Das hat mich erstmal ein wenig abgelenkt und auf andere Gedanken gebracht. So geht es mir jetzt auch wieder viel besser.

Mit diesem kleine Blumengruß möchte ich mich bei allen für die netten Kommentare bedanken.



Eure

Schon wieder ...

... brennt es bei uns im Keller. Die Feuerwehr ist da und ich komme wieder nicht aus meiner Wohnung, weil der Flur total verqualmt ist.
Der Tag ist erst einmal wieder gelaufen.


Eure